14+
Romeo und Julia - freestyle
Romeo und Julia freestyle
Uraufführung
Schauspiel mit Tanz und Musik | 90 Min.

Romeo und Julia - freestyle c h o n g * - verein für theater & performance

„Oh, Wunderwerk! Ich fühle mich getrieben, den ärgsten Feind aufs Zärtlichste zu lieben!"

 

Jugendliche mit Fluchterfahrung im Alter von 16 bis 21 Jahren stehen gemeinsam mit professionellen SchauspielerInnen auf der Bühne und interpretieren William Shakespeares Drama „Romeo und Julia" neu.
Im Zentrum stehen hierbei die ganz persönlichen Sichtweisen der jungen DarstellerInnen in Bezug auf „Romeo und Julia" und die damit verbundenen Themen wie Liebe und Hass, Freundschaft und Feindschaft oder Gewalt zwischen Familien. Daher spielen sowohl Tanz - sei es Ausdruckstanz, Breakdance oder traditioneller Tanz - als auch Gesang (afghanische Volksweisen, Pop etc.) ganz entscheidende Rollen in dieser sehr freien Annäherung an den weltberühmten Theaterstoff. Die TeilnehmerInnen bringen dabei auch ihre ganz persönlichen Geschichten in mehreren Sprachen (englisch, deutsch, dari, paschtu etc.) und mittels unterschiedlichster Ausdrucksformen auf die Bühne.

 

Konzept und Regie: Hilde Dalik | DarstellerInnen: Sophie Aujesky sowie Hagar Ashiba, Esra Altuntas / Matea Novak, Regina Atia, Chadischat Suleimanova, Borhan Hassanzadeh, Zarif Hoseini, Ezatullah Jami, Mujtaba (Sam) Karimi, Dost Khugiani, Memo Ciftci, Sakhi Naurozi, Sharef Mohammed Rahimi, u.a. Jugendliche mit Fluchterfahrung aus Einrichtungen des Diakonie-Flüchtlingsdienstes, im Video: Alexander Pschill und Michael Ostrowski | Produktionsleitung: Janine Michtner | Ausstattung: Kaja Dymnicki | Kostüm: Veronika Tupy, Jenny Schleif | Impro, Text-Coach: Michael Ostrowski | Dramaturgie: Silke Ofner | Musik: Kyrre Kvam, Wolfgang Schlögl | Video: Jan Frankl | Tanz: Ibrahim Aly, Patrick Moser | Theaterpädagogik, Assistenz: Melika Ramic | mit Unterstützung von Vielfalter.