12+
AkzepTANZEN von Age Company Wien

Uraufführung
Tanzperformance, 55 Min.

Von der Veränderung des »Ich«

Was bedeutet Tanz im Kontext vom physischen Zustand eines älter werdenden Körpers? Gibt es für mich als ältere Frau, als älteren Mann eine »Alternative«, die es mir möglich macht, mich immer noch in Lust, Verrücktheit, Narzissmus, Exhibitionismus bewegen zu dürfen?

Soli der PerformerInnen, in denen Bewegungen erzählen, was in den vergangenen 10 Jahren – seit der Gründung der Age Company 2009 – im eigenen Leben alles passiert ist, wechseln sich ab mit Gruppendynamiken und Duetten, die herausfordernd, lustig, schräg und ab und zu auch verrückt sind. In freien Assoziationen können BetrachterInnen jeden Alters in eine Welt des »neuen« Älterwerdens eintauchen und sich motivieren lassen, den eigenen Zugang dazu mit Leichtigkeit und Freude anzugehen.

Eröffnung findet bereits um 18:30 Uhr auf Bühne 1 statt, mit Gedanken zu 10 Jahre AGE COMPANY von Nikolaus Selimov, Leiter Studiengang Tanz an der MUK, Musik- und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien.




Im Rahmen des Festivals ALTERnativeTANZ
DI 1. bis DO 3.10.

Mit 1 Premiere, 6 Performances, Workshops, Publikumsgespräch und Open-Floor-Dance-Party Dschungel Wien und die Age Company Wien laden an drei Tagen zu einem künstlerischen Austausch zwischen den Generationen ein: In Workshops mit SchülerInnen begeben wir uns in die Vergangenheit, die Zukunft und in einen anderen physischen Zustand. In Gesprächen diskutieren wir ob Kunst zeit- und alterslos ist und woran das Gehirn denkt, wenn die Füße tanzen. In sieben Performances zeigen wir, dass Älterwerden als Chance gesehen werden kann. Menschen zwischen 10 und 90 Jahren erzählen mit ihren Körpern poetische, komische, absurde, verstörende und alltägliche Geschichten. Die Age Company Wien zählt zu den langjährigsten, innovativen, künstlerischen Performanceprojekten von Menschen 55+. Sie feiert 2019 ihr zehnjähriges Bestehen mit einer Premiere am 1. Oktober, dem internationalen Tag der älteren Menschen.

Den Ehrenschutz des Festivals hat Ismael Ivo übernommen:
Mitbegründer und künstlerischer Leiter von ImPulsTanz, 2019 ausgezeichnet mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst. Von 1997 bis 2000 war er Direktor des Tanzensembles am Deutschen Nationaltheater in Weimar, von 2005 bis 2012 Direktor der Tanzschiene der Biennale in Venedig und seit 2017 ist er künstlerischer Leiter des Balé da Cidade de Sao (über a welle) Paulo, Brasilien und Co-Intendant der Oper von Sao (Welle) Paulo.

Choreografie: Nicole Berndt-Caccivio
Musik, Bühne, Kostüm: Age Company
PerformerInnen: Axel Anselm, Nora Aschacher, Evelyn Gessl, Eva Glöckner, Walter Heckenthaler, Maria Keita-Wadsack, Susanne Claudia Krasny, Veronika Kritzer, Antonia Lersch, Heinrich Lersch, Monika Mar, Sigrid Prihoda

Fotos: Age Company Wien, chris-waikiki.com