Kulturelle Bildung im Kindergarten Podiumsdiskussion

Bildungsarbeit beginnt nicht erst mit dem Schuleintritt, sondern bereits im Kindergarten. Kulturelle Bildung legt den Grundstein für die Teilhabe am kulturellen Geschehen einer Gesellschaft. In Wien gibt es ein großes Kulturangebot für die Jüngsten – von Theater und Tanz über Konzerte und Filme bis hin zu Ausstellungen und Workshops.
Welchen Stellenwert nehmen Kunst und Kultur in den elementaren Bildungseinrichtungen ein? Welche Hürden gilt es zu nehmen, wenn Kindergruppen Kunsteinrichtungen besuchen? Und wie können wir sicherstellen, dass Kinder unabhängig von geografischer, sozialer oder kultureller Herkunft am künstlerischen Geschehen in unserer Stadt teilhaben können?

Diesen und anderen Fragen widmen sich Vertreter*innen aus Politik, Kultur, Bildung und Psychologie gemeinsam mit den anwesenden Pädagog*innen, Künstler*innen, Kunstvermittler*innen und allen Interessierten:

Veronica Kaup-Hasler
Stadträtin für Kultur und Wissenschaft
Corinne Eckenstein
künstlerische Leitung Dschungel Wien
Dr. Nicole Kalteis
Direktorin bafep21
Univ.-Prof. Dr. Dr. Christiane Spiel
Bildungspsychologin
Michaela Hargitai
dipl. Elementarpädagogin, päd. und stv. Leitung der Sportkindergruppe

Anmeldungen bitte an k.svoboda@dschungelwien.at

Eine Veranstaltung der bafep21 – Bildungsanstalt für Elementarpädagogik der Stadt Wien und Dschungel Wien Theaterhaus für junges Publikum in Kooperation mit dem ÖDKH sowie der Albertina, den Büchereien Wien, dem Haus der Musik, dem Kunsthistorisches Museum Wien, dem Leopold Museum, der Märchenbühne Der Apfelbaum, dem mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, dem Musikverein, dem Theatermuseum, dem Weltmuseum Wien, dem wienXtra-cinemagic und dem ZOOM Kindermuseum.

Eintritt frei!

Am 24.1. ist „Tag der Elementarbildung“. Mit diesem Aktionstag soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass der Kindergarten die erste Bildungseinrichtung im Leben eines Kindes ist. Am Vormittag dieses Tages besuchen auf Initiative der bafep21 und Dschungel Wien über 400 Elementar- und Assistenzpädagog*innen in Ausbildung 13 Kunstinstitutionen, um die Angebote der Theater, Museen, Büchereien sowie Kino- und Konzertveranstalter*innen für Kindergärten und –gruppen kennenzulernen.

Fotos: Jelmer de Haas, Franzi Kreis