premiere
8+
ON THE OTHER SIDE von Pip. Performances in Kooperation mit LOTTALEBEN

Uraufführung
Performance, 60 Min.

Was denkt dein Gehirn, wenn es verkehrt ist?

»On The Other Side« macht sich auf die Suche nach der »anderen Seite«. Aber wo kann sie denn sein, diese andere Seite? In Australien? Auf der anderen Straßenseite? Auf dem Handrücken? Oder handelt es sich dabei gar nicht um einen Ort, sondern um ein Gefühl? Einen Gedanken? Oder eine Seite in uns, die wir noch gar nicht kennen!?

Drei Performerinnen wagen einen irrwitzigen Perspektivenwechsel und stellen dabei sich selbst und vieles Weitere auf den Kopf. Tänzerisch suchen sie nach einem Ort, wo die Dinge nicht so sind, wie sie sind. Das verkehrte Sehen, Bewegen, Hören und Denken ruft immer mehr Fragen hervor, so lange, bis sich der eine oder andere Gedanke verirrt und plötzlich ganz neue Wege geht.

Fantasievoll und unkonventionell beschäftigt sich »On The Other Side« mit der Bedeutung des Anderen und dem Unbekannten in uns selbst. Das Stück wurde mit Unterstützung von österreichischen und australischen Schüler*innen entwickelt.

Im Anschluss an die Vorstellung am SA 19.12. findet ein Publikumsgespräch statt.

Konzept, Recherche: Laura Nöbauer, Martina Rösler,
Emmy Steiner
Stückentwicklung, Performance: Deborah Hazler,
Martina Rösler, Emmy Steiner
Dramaturgische Beratung: Johanna Figl
Sounddesign: Tobias Leibetseder
Lieder: Ralph Mothwurf
Bühne: Markus Liszt
Kostüme: Mael Blau
Künstlerische Mitarbeit: Barbara Juch
Eine Koproduktion mit SCHÄXPIR 2019

Foto: Laura Nöbauer