10+
DIE INSEL von Company Two in One

Uraufführung
Multimediale Tanzperformance in englischer und deutscher Sprache, 45 Min.

Every Day for Future

Als der Aktivist John Jordan vor 15 Jahren davon sprach, dass das beherrschende Thema die globale Erwärmung sein wird, war dies zu abstrakt, um es begreifen zu können. Heute sind wir weltweit Zeugen von Naturkatastrophen, wir erleben die Auswirkungen des Klimawandels und die Konsequenzen unserer Lebensweise. Dank Greta Thunbergs »Fridays for Future«-Bewegung gewinnen wir ein Bewusstsein für unsere Heimat: die Erde. Und für die zerbrechliche Zukunft unseres Planeten. Was klischeebehaftet und pathetisch klingt, ist Realität geworden. Die Erde ist ein »menschlicher« Spielplatz und doch eine Insel. Die letzte. Es gibt keinen »Planeten B«. Mit einer magischen Welt aus Tanz, Video und der Musik eines modularen Synthesizers suchen wir nach Auswegen. Lasst uns »Fridays for Future« in »Every Day for Future« verwandeln. Lasst uns etwas verändern, um eine Zukunft zu haben!

Choreografie: Ákos Hargitay in Zusammenarbeit mit den Performer:innen
Performance: Elda Gallo, Łukasz Czapski
Inszenierung: Ákos Hargitay
Dramaturgie, Assistenz: Michaela Hargitay
Musik, Klanginstallation: Gammon
Kostümdesign: Norma Fülöp
Bühnenbild, Video: Ákos Hargitay
Licht, Technik: Christo Novak, Mirza Kebo

Fotos: Barbara Pálffy

Mit freundlicher Unterstützung von


In Kooperation mit Greenager.org

»Die rund ¾-stündige Performance […] ist eine Kombination aus beeindruckenden Bildern, teilweise poetisch anmutenden Texten und der getanzten Entwicklung von den Voll-Plastik-Fans hin zu achtsamen Menschen.« (Heinz Wagner, damals Kurier jetzt KiJuKu.at)

»Klimawandel als Tanzperformance […] Zeitgenössischer Tanz hat heutzutage neben seiner ästhetischen Aufgabe auch die Pflicht, zum Nachdenken anzuregen: Über unsere reale Außenwelt.« (Index.hu)