premiere
16+
MAMAGEDDON von KDM und der feministische Block

Uraufführung für junges Publikum
Performance & Rap-Konzert, 60 Min.

Der feministische Tag der Abrechnung

Jugendliche und junge Erwachsene wissen, was es bedeutet, ausgeschlossen zu werden. Obwohl sie es sind, die die Entscheidungen der Erwachsenen ausbaden müssen, werden ihre Stimmen bei politischen Diskussionen nicht gehört – so wie die vieler anderer Menschen, die nicht zum Kreis privilegierter Norm-Typen gehören.

KDM ist die Königin der Macht, schlussendlich erwacht als Feminist, Emanze, Rap-Queen. In reimender Mission strebt sie das Ende von Unterdrückung und Ausbeutung an, radikalisiert durch Gewalt gegen Frauen, Femizide, Vernichtung von Wissen und Vertreibung. KDM ist die Königin der Bemächtigten, modernes Monster und Kreatur feuriger Rage. Sie ist lautstark und wütend, sie widersetzt sich den Mächtigen und den Geschlechterordnungen. Sie stellt politische Forderungen und kämpft für die Rückeroberung des Raps und der Bühne. Sie kanalisiert Aggression zu Protest und macht das Theater zum Ort des öffentlichen Widerstandes.

Sag mir, kannst du sehn, wie die Venen pulsiern?
Rückgrat und Lenden sind stabilisiert!
Keine Schläge kassiern oder Freiheit verliern,
Alle 30 Sekunden ein Leben erfriert,
Sie taucht nicht mehr auf, für immer verlorn,
Sie lauern ihr auf, doch wiedergeborn,
Als Königin der Macht!

Von und mit: KDM und der feministische Block

Foto: Anneliese Erdemgil-Brandstätter