premiere
10+
A FOREST TO GROW PEOPLE von Elda Gallo

Uraufführung
Tanztheater mit Livezeichnung in englischer Sprache, 45 Min.

»Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt.« 
Chinesisches Sprichwort

Es war einmal ein riesiger Wald, der sich über 1300 km2 erstreckte. Vor mehr als 200 Jahren wurde er von Kolonialisten abgeholzt. Die Artenvielfalt ging verloren und der uralte Wald, der zwanzig Millionen Jahre lang gewachsen war, wurde in nur zwei Jahrhunderten zerstört. Die Geschichte der meisten Wälder endet auf diese tragische Weise.
Dieser Wald jedoch bekam eine zweite Chance und mit diesem Kapitel beginnt die Geschichte von Shalev und einem Wald, der mit ihr aufgewachsen ist: 2003 beschlossen Shalevs Eltern, ein Wiederaufforstungsprojekt in einem sehr trockenen Gebiet der Welt zu starten, das ihr Zuhause werden sollte. 2003 war Shalev noch nicht geboren und es gab dort fünf Bäume. Menschen aus der ganzen Welt kamen, um beim Pflanzen der Bäume zu helfen. 2023 ist Shalev 15 Jahre alt. Willst du wissen, wie viele Bäume jetzt hier stehen? Im Jahr 2060 wird sie 52 Jahre alt sein – wie viele Bäume wird es dann auf der Welt geben?

Konzept, Choreografie: Elda Gallo
Kreation, Tanz, Stimme: Shalev Anandi Rozin
Livezeichnung, Animation: Luciana Bencivenga
Musikbearbeitung: Lorenzo Piantedosi
Texte: Shalev Anandi Rozin, Yorit Rozin, Richard Roy, Elda Gallo
Video: Ritu Pillai
O-Töne: Piyush Nandan, Gijs Van den Broeck, Victoria Shroff, Priyanka Urs, Ritu Pillai, Richard Roy, Luke Marsh
Dank an die Ehrenamtlichen für ihren herzlichen Empfang während unserer Residency in Sadhana Forest in Indien.
Dank an Shalev Rozin und ihre Eltern Yorit Rozin und Aviram Rozin.

Foto: Ritu Pillai